12. Langer Abend der Galerien

Am Samstag, den 26. November 2016 von 17:00 bis 23:00 Uhr

Das Künstlerhaus „Goldener Pflug“ öffnet zum 12. Langen Abend der Galerien seine Türen. Wir laden Sie herzlich zu unserer Ausstellung Erinnerung & Träume ein. Genießen Sie Kunst, wo sie entsteht und lernen Sie die KünstlerInnen in stimmungsvoller Atmosphäre persönlich kennen.

Wer sich einen Überblick über Halles Galerien verschaffen möchte, für den bietet sich der Lange Abend der Galerien an. Seit über zwölf Jahren gibt es dieses jährliche Event, welches immer am letzten Samstag im November stattfindet. Am 26. November 2016 öffnen auch in diesem Jahr wieder 30 hallesche Galerien, Kunsthandlungen, Ateliers und Geschäfte mit angewandter und dekorativer Kunst abends ihre Türen und laden Interessierte ein, Kunst einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Beteiligte KünstlerInnen
Caterina Behrendt (Zeichnung) Ι Sarah Deibele (Zeichnung und Druckgrafik) I Line Jastram (Plastik) I Sabine Kunz (Malerei) I Magdalena Müller-Ha (Grafik und Malerei) I Jörg Riemke (Skulptur)

Zeit und Ort

Datum
Am Samstag, den 26. November 2016
Zeit
Von 17:00 bis 23:00 Uhr
Ort
Im Künstlerhaus Goldener Pflug
Alter Markt 27
06108 Halle

34. Leipziger Grafikbörse im Museum für Druckkunst Leipzig

04. Dezember 2016 bis 29. Januar 2017
Einladung 34. Leipziger Grafikbörse Passage
Museum für Druckkunst Leipzig
Abb.: Madeleine Heublein, Passage II, Radierung, 2016

Vom 4. Dezember 2016 bis 29. Januar 2017 ist die Leipziger Grafikbörse erneut zu Gast im Museum für Druckkunst Leipzig. Die Biennale mit zeitgenössischen Arbeiten mitteldeutscher Künstler lädt dazu ein, rund 100 aktuelle druckgrafische Originalarbeiten in verschiedensten Techniken zu entdecken.

Aus dem Goldenen Pflug mit dabei: Sara Möbius und Sarah Deibele

PASSAGE lautete der Leitgedanke der 34. Leipziger Grafikbörse. Unter diesem weitgreifenden Motto zeigen 80 Künstlerinnen und Künstler mehrerer Generationen ihre seit 2014 entstandenen Arbeiten in der Ausstellung. Präsentiert werden die Werke in einer Vielzahl druckgrafischer Techniken. Neben Holzschnitt und verschiedenen Tiefdruck-Techniken (u.a. Strichätzung, Kupferstich und Aquatinta- oder Kaltnadelradierung) sind auch Siebdrucke und Lithografien dabei sowie Kombidrucke und Eigentechniken. Alle ausgestellten Werke sind verkäuflich.

Erneut kann die Leipziger Grafikbörse e.V. anlässlich der Eröffnung am 2.12.2016 um 18 Uhr zwei Preise vergeben. Verliehen wird der „Karl-Krug-Preis für Druckgrafik“ in Höhe von 1.000 Euro (bereitgestellt von der Karl-Krug-Stiftung). Weiterhin wird ein vierwöchiger Arbeitsaufenthalt in den Werkstätten für künstlerische Druckgrafik Hohenossig von Jeannette und Reinhard Rössler vergeben.

Veranstalter der Ausstellung ist der Leipziger Grafikbörse e. V., der 2016 das 44. Jahr seines Bestehens feiert.

Ort und Öffnungszeiten:

Museum für Druckkunst Leipzig
Nonnenstraße 38
04229 Leipzig

34. Leipziger Grafikbörse PASSAGE
4. Dezember 2016 – 29. Januar 2017

Öffnungszeiten:
Mo–Fr von 10–17 Uhr, So 11–17 Uhr, Sa geschlossen;
26. Dezember 2016, 11–17 Uhr,
Geschlossen: 24., 25. und 31. Dezember 2016 und 1. Januar 2017

Begleitprogramm–Führungen
4. Dezember 2016, 12 Uhr und 8. Januar 2017, 12 Uhr
17. Januar 2017, 15 Uhr Führung 60+ und 22. Januar 2017, 12 Uhr
Workshop 15. Januar 2017 von 14–16 Uhr Radierung mit Madeleine Heublein

Weitere Informationen können Sie »hier« finden.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einer Übersicht aller Arbeiten, erhältlich im Museumsshop für 10 Euro.

Ein Haus und seine Künstler

Ausstellung im Künstlerhaus 188 vom 20.11. bis 11.12.2016

Die erste Inhouse-Schau des KH 188 gewährt vom 20. November bis 11. Dezember 2016 einen facettenreichen Einblick in die Werke und Taten der Künstler, Ateliergemeinschaften und Vereine. Musikalische Veranstaltungen der Singschule Halle e.V., Ausstellungsführungen, Künstlergespräche und eine schauerliche Lesung mit dem Förderkreis der Schriftsteller Sachsen-Anhalt e.V. begleiten die dreiwöchige Schau.
Informationen zu den Veranstaltungsterminen unter www.kuenstlerhaus188.de

Kurator der Schau ist der Grafiker und Dozent Dirk Neumann. Entsprechend der interdisziplinären Ausrichtung treten etwa 50 Werke aus Malerei, Grafik, Skulptur und Schmuck in einen Dialog.

Halles Stadträte haben sich im Juni 2016 mehrheitlich dafür ausgesprochen, den Künstlerhaus e.V. weiter zu fördern. Mit der Ausstellung feiert der Verein auch sein Weiterbestehen und seinen Verbleib im Böllberger Weg. Die Inhouse-Schau + begleitendes Programm sind in dieser Form einmalig, seit Gründung des Vereins 1994.

LESEN IM PFLUG

BOSNISCH-DEUTSCH | 27.10.2016
Zweisprachige Lesung

Die Lesereihe bekommt eine weitere Facette: die zweisprachige Lesung. Oft ist den Lesern eines Buches gar nicht bewusst, dass sie eine Übersetzung vor sich haben, vorausgesetzt natürlich, sie ist gut. Aber nicht nur, um die schwere Arbeit ihrer Übersetzerin zu würdigen, haben wir die Autorin Adisa Bašić aus Sarajevo eingeladen. Sie wird ihre bildgewaltigen Gedichte vortragen und Cornelia Marks liest dazu ihre preisgekrönten Übersetzungen ins Deutsche. Dazu gibt es Malerei und Grafik von Magdalena Müller-Ha und Musik von Anna Maria Zinke, die sich diesmal mehr auf den Tasten als auf Saiten abspielen wird. Besuchen Sie uns, damit auch dieser Abend wieder zu einem gelungenen Gesamtkunstwerk werden kann!

Zeit und Ort

Künstlerhaus Goldener Pflug, Alter Markt 27, 06108 Halle
20:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung, 20:30 Uhr Beginn der Lesung
Eintritt: 5,- Euro

Kunstmarkt HAL ART

Montag, 31. Oktober 2016 von 11:00–18:00 Uhr

Flyer Kunstmarkt HAL ART, Händelhalle, 31.10.2016
Lisa Rackwitz, Rita Lass, Sarah Deibele nehmen teil

Am Reformationstag wird die Händel Halle wieder zu einem Präsentationsort für die Bildenden KünstlerInnen in Halle. Der 3. Grafikmarkt lädt Liebhaber und Sammler zur Besichtigung und zur Auktion. Etwa 150 Werke namhafter GrafikerInnen, wie Iris Band, Ralf Bergner, Dieter Gilfert, Uwe Pfeiffer oder Klaus Messerschmidt stehen zur Auswahl.

Die zweite Attraktion des Tages ist der neu konzipierte Kunstmarkt HAL-ART im Foyer und im kleinen Saal der Händel Halle. Suse Kaluza und Claudia Klinkert (Mitglieder der Ateliergemeinschaft kunstrichtungtrotha) haben gemeinsam mit der Händel Halle dieses Projekt konzipiert und umgesetzt. Aus über 50 Bewerbungen für den Kunstmarkt wurden durch eine Jury 40 Stände von Einzelkünstlern, Ateliergemeinschaften und Künstlergruppen ausgewählt, die zum Reformationstag ihre Kunstwerke zum Kauf anbieten werden.

Aus unserem Haus sind die Pflügler Sarah Deibele, Rita Lass und Lisa Rackwitz mit je einem eigenen Stand vor Ort.

Zeit und Ort

Angebot
Malerei I Grafik I Keramik I Schmuck I Buchkunst I handgearbeitete Papierkunst I Metallplastik I Textildruck I Plastiken I Fotografie
Datum
Montag, 31. November 2016
Dauer
Kunstmarkt in den Foyers: 11:00–18:00 Uhr
Besichtigung der Grafiken im Großen Saal: 11:00–18:00 Uhr
Beginn Auktion im Großen Saal: 19:00 Uhr
Eintritt: 5 €
Ort
Georg-Friedrich-Händel-Halle, Salzgrafenplatz 1, 06108 Halle (Saale)
Weitere Informationen
www.haendel-halle.de
www.sarah-deibele.de

Tag des Offenen Ateliers 2016 in Sachsen-Anhalt

17. und 18. September von 11–18 Uhr

Jedes Jahr organisiert der BBK Sachsen-Anhalt den Tag des Offenen Ateliers. Immer am dritten Wochenende im September stehen Besuchern zahlreiche Arbeitsräume bildender Künstlerinnen und Künstler offen. Sie können die Arbeitsräume erleben, neue Arbeiten sehen, Maschinen und Materialien bestaunen und sich in Gesprächen, Konzerten und Lesungen auf viele Facetten künstlerischer Arbeit einlassen.

Im gesamten Bundesland Sachsen-Anhalt öffnen am 17. und 18. September 90 Künstlerinnen und Künstler die Türen und Tore zu ihren Ateliers. Ob einzeln oder in Gemeinschaft, ob als Teil der Wohnung, als Gewerberaum in zentraler oder Rand-Lage, ob abgelegen auf einem Hof im Grünen oder in der Innenstadt – alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich an diesem Wochenende auf den Weg zu diesen äußerst unterschiedlichen Orten zu machen. Ebenso verschieden wie die Orte sind auch die Künstlerinnen und Künstler selbst, die Sie dort treffen werden, und natürlich die Kunst, die hier ihren Ursprung hat. Auch das umfangreiche Rahmenprogramm mit Konzerten, Verköstigungen, Lesungen, Führungen und Mitmachaktionen macht den Tag des Offenen Ateliers zu einem erlebnisreichen Wochenende.

Dieses Jahr ist erstmals das Künstlerhaus Goldener Pflug mit dabei!
Offene Ateliers, Ausstellung im Foyer und Arbeiten sind zu sehen von:
Line Jastram | Dorothee Leipoldt | Sabine Kunz | Rita Lass | Sara Möbius | Magdalena Müller-Ha | Lisa S. Rackwitz | Uwe Wolfradt

Konzert mit Anna Maria Zinke im Goldenen Pflug
am Samstag, 17. September 2016
Beginn: 18:30 Uhr | Eintritt: 3,–€
Weitere Info's zu finden »hier«

Anschließend:
Spätsommerfest im Goldenen Pflug
Leibliche Verköstigung und Feuerschale bei Gespräch und Gebäck

KunstKaffeeKuchen
Sa / So von 14–18 Uhr

Tag des Offenen Ateliers 2016

17. und 18. September von 11–18 Uhr

Programm als Karte online.
Programm als PDF zum Herunterladen.

Künstlerhaus Goldener Pflug
Am Alten Markt 27
06108 Halle/Saale

17. September um 18:30 Uhr
Konzert mit Anna Maria Zinke

17. September ab 20 Uhr
Güldenes Spätsommerfest im Pflug

43. Detmolder Kunsttage 2016 – Buchkunst

Das Buch zwischen Kunst und literarischem Text

Plakat 43. Detmolder Kunsttage 2016 – Buchkunst mit Sarah Deibele

Das Buch bzw. der Bezug zwischen Kunst und literarischem Text soll im Mittelpunkt der 43. Detmolder Kunsttage stehen: Buchillustration/Textillustration/Buchmalerei; gestaltete Künstlerbücher; literarische Comics; auf literarische Werke bezogene künstlerische Arbeiten. Für die Ausstellung interessant ist nicht nur das gedruckte Buch als Werk, sondern die Entwürfe, Skizzen und Originale als Vorstufe des Buchdrucks.

Beteilige Künstler:

Gaby von Borstel + Peter Eickmeyer I Sarah Deibele I Anne Deuter I Ichizu Hashimoto I Josefin Heitz I Timo Hoheisel Lisa Hölting I Gitte Klisa I Christina Möser I Marianne Nagel I Ute Schätzmüller I Welf Schiefer I Ursi Schiegnitz I Filiz Süren-Michels I Nick Teplov I Anna Thinius I Christina Wildgrube

ORT UND ÖFFNUNGSZEITEN

Eröffnung
Freitag, 09. September 2016 um 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer
10. September bis 16. September 2016
täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt frei
Kontakt
Stadthalle Detmold
Schloßplatz 7, 32756 Detmold
Weitere Informationen
www.kunstmarkt-detmold.de

STADT LAND PFLUG | 4. September bis 6. November 2016

Zwei Häuser mit neu belebter Tradition: Das Künstlerhaus
»Goldener Pflug« Halle zu Gast auf Schloss Ostrau

Am Sonntag, dem 04. September 2016, eröffnet um 15 Uhr die Ausstellung „STADT LAND PFLUG“ in der Bibliothek des Ostrauer Schlosses.
Beteiligt sind 14 KünstlerInnen, die ihre Ateliers im „Künstlerhaus Goldener Pflug“ in Halle haben. Die Künstlerlnnen präsentieren Malerei, Grafik, Objekt, Fotografie, Buchkunst, Schmuck sowie Musik.

Erstmals seit Bestehen des Künstlerhauses „Goldener Pflug“ begeben sich dessen Künstlerinnen und Künstler auf eine gemeinsame Expedition vor die Tore der Stadt. Die konzentrierte Präsentation an einem anderen Ort mit langer Geschichte soll nicht nur dazu beitragen, die einzelnen künstlerischen Positionen sichtbar zu machen, zugleich soll das Künstlerhaus als Akteur des Kulturlebens der Stadt Halle einer noch größeren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.
Die KünstlerInnen, die seit 2013 unter einem Dach arbeiten, knüpfen an eine Tradition der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts an, als am gleichen Ort der „Künstlerverein auf dem Pflug“ seine Heimat hatte. Dies verbindet das Künstlerhaus mit dem Schloss von Ostrau, denn auch unter seinem Dach war die Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bereits einmal beheimatet, bevor diese Tradition im 21. Jahrhundert wieder aufgegriffen werden konnte.

Zur Eröffnung sind alle Künstler anwesend. Es sprechen John Palatini für den Schloss Ostrau e. V. und Dr. Uwe Wolfradt für das Künstlerhaus. Die Songwriterin Anna Maria Zinke wird in Begleitung von Simon Evans die Veranstaltung musikalisch begleiten. Sie gibt zudem am 6. November ein Konzert im Rahmen der Ausstellung.

Beteiligte KünstlerInnen: Jakob Adolphi, Caterina Behrendt, Sarah Deibele, Line Jastram, Sabine Kunz, Rita Lass, Dorothée Leipoldt, Sara Möbius, Magdalena Müller-Ha, Lisa S. Rackwitz, Jörg Riemke, Luzia Werner, Uwe Wolfradt, Anna Maria Zinke.

Das Künstlerhaus „Goldener Pflug“ am Alten Markt in Halle ist ein Ort des künstlerischen Schaffens, der Produktion und Präsentation zeitgenössischer bildender Kunst. Es existiert seit 2013. Der „Goldene Pflug“ ist ferner ein Veranstaltungsort, an dem mehrmals im Jahr Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Workshops stattfinden. Ein Anliegen des Schloss Ostrau e.V. ist, das Schloss langfristig als lebendigen Ort vielfältiger Kunst und Kultur zu erhalten und dabei zugleich KünstlerInnen der Region ein Podium zu bieten. Hierfür wird der Verein fortan zweimal jährlich in Einzel- und Gruppenausstellungen zeitgenössische Kunst präsentieren.

Ort & Vernissage

Schloss Ostrau, Bibliothekssaal
Schloßstr. 11
06193 Petersberg

geöffnet: Wochentags von 9 bis 15 Uhr
sowie nach Vereinbarung unter Tel. (034600) 25 642, E-Mail: schloss@ostrau.de

Eröffnung: 04. September 2016 um 15 Uhr
Es sprechen: John Palatini und Dr. Uwe Wolfradt
Musikalische Begleitung: Anna Maria Zinke & Simon Evans

Sondertermine:
10. September, 18–24 Uhr, Lichter-Nacht
11. September 2016, 14–18 Uhr, Tag des offenen Denkmals

Finissage: 06. November 2016 um 15 Uhr
Künstlergespräch und Konzert mit Anna Maria Zinke und Simon Evans

Weitere Informationen unter:
www.ostrau.de | www.gemeinde-salzatal.de

GRUND GENUG – acht KünstlerInnen, acht Positionen

6. August – 9. Oktober 2016 Stadtgalerie Lauenburg

Grund Genug_Behne_2014

Die Künstlergruppe Grund Genug wurde 2013 von AbsolventInnen der Kunsthochschulen Halle, Leipzig und Dresden gegründet. Grund Genug ist Netzwerk, gemeinsamer Ausstellungsbetrieb und Diskurs. Die in der Gruppe vertretenen Medien reichen von Malerei, Bildhauerei, Druckgrafik und Zeichnung über Assemblage und Objektkunst hin zu Installation und Video/Performance. Jede künstlerische Position steht mit Fragen nach Inhalt, Form und Konzept zunächst für sich und tritt durch gemeinsame Präsentation mit den anderen in Beziehung. Grund Genug untersucht kleinste Einheiten, legt frei und bildet neu, geht in Resonanz, stellt rätselhafte Verbindungen her, vereint Zartheit und Strenge, entwirft Skurriles, Absurd-Komisches und hinterfragt gesellschaftliche Leitbilder.
Caterina Behrendt, Anka Büchler, Frauke Freese, Manuela Henschke, Katharina Müller, Marko Raffler, Daniela Schönemann und Luzia Werner sind Grund Genug. Aus dem Modus der Gruppe heraus bündeln die UrheberInnen ihr Potenzial für die Weiterentwicklung des persönlichen als auch des kollektiven künstlerischen Raumes.

Eröffnung am 4. August 2016 um 19.30 Uhr

ORT UND ÖFFNUNGSZEITEN

Stadtgalerie Lauenburg im Hagenström
Elbstrasse 28 – 21481 Lauenburg
Öffnungszeiten Sa + So 14.30 – 16.00 Uhr – Eintritt frei
Tel. +49(0)4153 592649
Email: info(at)stadtgalerie-lauenburg.de

Nominierten-Ausstellung des Perron-Kunstpreises | 2.09 – 30.09.2016 | Kunsthaus Frankenthal

Einladung zum Perron-Kunstpreis in der Sparte Grafik

Als Zeichen aktiver Künstlerförderung und mit dem Willen, dem kulturellen Leben Impulse zu geben, vergibt die Stadt Frankenthal (Pfalz) seit 1981 in Abständen von zwei bzw. drei Jahren den Perron-Kunstpreis und zwar im Wechsel für Grafik, Malerei, Plastik und Porzellan.

Zur Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung “Perron-Kunstpreis in der Sparte Grafik” 2016 möchten wie Sie ganz herzlich einladen. Gezeigt werden Arbeiten aller in die Endausscheidung gekommener Künstler. Die Grafikerin Sarah Deibele aus unserem Künstlerhaus ist in dieser Ausstellung mit der Zeichnung Spielplatz vertreten.

Eröffnung
Freitag, 2. September 2016 um 18:30 Uhr

ORT UND ÖFFNUNGSZEITEN

Kunsthaus Frankenthal
Hans-Kopp-Straße 22
67227 Frankenthal (Pfalz)

Öffnungszeiten
2. September – 30. September 2016
Di–So von 14–18 Uhr

OBJEKT_TIEF | 28.07.–26.10. 2016 | Galerie Bodenseekreis

OBJEKT_TIEF – Nominierten-Ausstellung des »Förderpreis für gegenständliche Malerei und Zeichnung für junge Künstlerinnen und Künstler« in der Galerie Bodenseekreis in Meersburg

Flyer Ausstellung Objekt_Tief in der Galerie Bodenseekreis

Die Bezugsobjekte der Künstlerinnen und Künstler liegen außen in der Welt oder tief in ihrem Inneren. Die junge Bilderwelt im Roten Haus beschäftigt sich mit unserer Gegenwart. Mit digitaler Bilderflut, Anonymität und Flüchtigkeit, aber auch mit Schönheit. Doch sucht sie ebenso nach verborgenen Gefühlen, sucht im Inneren nach der Kindheit, der Vergangenheit oder einer unbekannten Zukunft.

28 junge KünstlerInnen hat die Fachjury aus den Einsendungen des Wettbewerbs ausgewählt. Sie kommen von Kunsthochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Benedikt Aschoff | Sara Ghazi Asadollahi | Jasmin Lee | Gin Bahc | Sarah Bechter | Manuela Beck | Andreana Dobrev | Mercedes Geissberger | Sylvia Pásztor | Jan-Hendrik Pelz | Lisa-Marie Pfeffer | Florian Radisch | Anna Rofka | Johan Schäfer | Anna Maria Schönrock | Stefan Schwarzer | Christian Seibold | Sebastian Utzni | Alina Grasmann | Tanja Hehn | Sara Möbius | Dimitar Hristov | Yongchul Kim | Fiona Könne | Claudia Merk | Theresa Möller | Lisa Moll | Alexandra Müller

Vernissage: Donnerstag 28. Juli um 19 Uhr im Spiegelsaal des Neuen Schlosses Meersburg. | Preisverleihung: Mittwoch 26. Oktober um 19 Uhr ebendort.

ORT UND ÖFFNUNGSZEITEN

Rotes Haus | Galerie Bodenseekreis
Am Schlossplatz 13
88709 Meersburg

Öffnungszeiten
28. Juli – 26. Oktober 2016
Dienstag bis Sonntag und feiertags von 11 bis 17 Uhr

Eintritt
Erw. 4,- € / ermäßigt 2,- €

Publikation
OBJEKT_TIEF
Katalog zur Ausstellung
Hg. Heike Frommer, Kulturamt Bodenseekreis 2016
ISBN 978-3-945396-05-6 // 72 Seiten, 6 €

www.galerie-bodenseekreis.de | »Flyer«

25. Internationales Landschaftspleinair | 15.07.–11.08.2016

Hoffest und Ausstellung in Schwedt/Oder mit 14 KünstlerInnen

Flyer Ansicht 25. Internationales Landschaftspleinair in Schwedt/Oder des Kunstvereins Schwedt/Oder e.V.

Liebe Kunstfreunde, hiermit laden wir Sie herzlich ein am 15. Juli um 19 Uhr zur Vernissage der Ausstellung »Wildnis« mit künstlerischen Ergebnissen des 25. Internatioalen Landschaftspleinairs »Künstler erleben den Nationalpark Unteres Odertal«. Die Vernissage wird musikalisch begleitet. Seien Sie auch unser Gast zur Eröffnung des Pleinairs am 4.7. um 17 Uhr und zum Hoffest am 9.7. um 19 Uhr.

Teilnehmende Künstler: Carolin und Philipp Goldstein – Zonenkinder | Iris-Alexandra Haß | Olek Migdal | Gian Merlevede | Antje Scholz | Ludwig Plotter | Agata Czeremuszkin-Chrut | Steffen Wilbrandt | Verena Braunstein | Sara Möbius | Alexander Mick | Sigurd Wendland | Susanne Hoppe

ORT UND ÖFFNUNGSZEITEN

Kunstverein Schwedt e. V.
Galerie am Kiez
Geberstraße 2
16303 Schwedt/Oder

Öffnungszeiten
Di+ Mi 10–16 Uhr
Do 10–18 Uhr
So 15–17 Uhr

Kunstverein Schwedt e.V.

ROAMING // 24. JUNI BIS 07. JULI 2016

Grafikausstellung im Ratshof von Halle im 1. OG

Ausstellung mit Arbeiten auf Papier von Sara Möbius und Dirk Neumann im Ratshof von Halle vom 24. Juni bis 07. Juli 2016 im ersten Obergeschoß.

Sara Möbius und Dirk Neumann präsentieren im Ratshof von Halle im 1. Obergeschoss grafische Arbeiten auf Papier. Beide Künstler sind Absolventen der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und Dozenten des Kompetenzzentrums »Gestalter im Handwerk« im Künstlerhaus 188 in Halle. Am Freitag, den 24. Juni um 14 Uhr können Sie zur Eröffnung beide Künstler kennenlernen und zu ihren Arbeiten befragen.

Die Ausstellung trägt den geheimnisvollen Titel „ROAMING“. Das Schweifen und Herumstreifen durch Wälder und Landschaften ist eine Leidenschaft, die beide Künstler verbindet und die sie seit einigen Jahren in ihren Arbeiten thematisieren. Sara Möbius und Dirk Neumann spielen in ihren grafischen Blättern mit dem Gesehenen, der mystischen Stimmung und atmosphärischen Klängen, die sich in menschenleeren Landschaften verlieren.

ROAMING | Zeichnung und Druckgrafik

Ausstellung im Ratshof Halle
Sara Möbius und Dirk Neumann
Eröffnung: Freitag, 24. Juni um 14 Uhr

Ratshof von Halle / 1. OG
Marktplatz 1
06108 Halle

Öffnungszeiten:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr
Sa von 9 – 12 Uhr

Weitere Informationen unter:
www.sara-moebius.de | Dirk Neumann | www.kgh-halle.de

Gefördert durch: Künstlerhaus 188 e.V. | Kompetenzzentrum »Gestalter im Handwerk« | Stadt Halle/Saale

KUNST FINDET STADT

Flyer der Veranstaltung

Halle ist nicht nur eine Stadt der Wissenschaft, der Philosophie und der Musik, Halle ist auch eine Stadt der Kunst. Die Kunsthochschule Burg Giebichenstein, feierte 2015 ihr 100-jähriges Bestehen und hat einen maßgeblichen Anteil am halleschen Stadtbild. Es sind vor allem ihre Studenten, Absolventen und Professoren, die mit ihren Skulpturen, Wandbildern, Gedenktafeln, Brunnen und raumgreifenden Installationen das künstlerische Gesicht der Stadt prägen. Nun können über 100 bedeutende Kunstwerke im öffentlichen Raum der Stadt Halle anhand von sechs ausgewählten Themenrouten auf eigene Faust entdeckt werden.

Unser Künstlerhaus Goldener Pflug ist MIT DABEI und öffnet seine Türen zum schauen und informieren–auf der Route 2 am 4. Juni 14–16 Uhr!

Information der Stadt Halle:

Route 2 – Von Drachen, Eseln und Goldenen Rosen
Treffpunkt: Ratshof, nächste Führung: 4. Juni 2016, Beginn: 14 Uhr

Ab dem 1. März können die Stadtpläne für 2,50 Euro pro Stück in der Tourist-Information im Marktschlösschen oder im Stadtmuseum gekauft werden. So kann jeder seine eigenen Erkundungstouren durch Halle starten.
Wer lieber als Teil einer geführten Gruppe durch die Stadt geleitet werden möchte, dem seien die Stadtführungen ans Herz gelegt, die zu den einzelnen Routen im Zeitraum von März bis Juni angeboten werden.

Kosten Führungen: 6 Euro / ermäßigt 4,50 Euro – inklusive Kunststadtplan nach Wahl. Termine für Gruppen-/Sonderführungen auf Anfrage möglich unter Tel.Nr.: 0345 221-3000

Weitere Routen und Informationen: »HIER«

EMPFEHLUNG: Ausstellung Kunstforum Halle

Hans-Christoph Rackwitz – Eine Retrospektive

In diesem Jahr feiert der hallesche Künstler Hans-Christoph Rackwitz seinen 60. Geburtstag. Anlässlich dazu zeigt das Kunstforum Halle bis zum 5. Juni eine große Retrospektive. Die breit angelegte Rückschau offenbart einen Querschnitt des sich in den letzten drei Jahrzehnten entwickelnden Œuvres des Künstlers. Rachwitz würdigte man 2013 mit dem Halleschen Kunstpreis.

Hans-Christoph Rackwitz – Eine Retrospektive
12. Apr bis 5. Jun 2016

KUNSTFORUM HALLE
Bernburger Str. 8
06108 Halle (Saale)

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr 14–17 Uhr / Do 14–19 Uhr
Sa, So, Feiertage 11–17 Uhr

www.kunstforum-halle.de

LESEN IM PFLUG

26. April 2016 | Über dem Fluß

Aller guten Dinge sind, will man hoffen, zwei. Nachdem André Schinkel vor einem Jahr seinen Erzählband „Das Licht auf der Mauer“ im Goldenen Pflug vorstellte, kommt er nun wieder mit Lyrik um die Ecke. Das Thema des Abends lautet „Über dem Fluß”. Präsentiert wird die bibliophile Mappe gleichen Titels mit neuen Texten des genannten Autors und Radierungen, die Andrea Ackermann zu den Gedichten angefertigt hat. Passend zum Naturthema zeigt die Grafikerin Sara Möbius einige ihrer großformatigen Kreidezeichnungen. Für Flussmusik sorgt Anna Maria Zinke, die wieder diverse Zupfinstrumente zum Schön- und vielleicht auch etwas Schrägklingen bringen wird.

Zeit und Ort

20:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung, 20:30 Uhr Beginn der Lesung
Künstlerhaus Goldener Pflug, Alter Markt 27, 06108 Halle
Eintritt: 3,- Euro

Buchmesse Leipzig 2016

17. bis 20. März 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr

Buchmesse2016 - Rita Lass, Wiesenstueck, Lithografie, 2014

Wir möchten Sie herzlich zur Leipziger Buchmesse 2016 einladen!

In diesem Jahr wird wieder der Bereich »Marktplatz Druckgrafik« in Halle 3 zu finden sein. Sie können »hier« weitere Informationen zu speziell in diesem Zeitraum statt findenden Veranstaltungen lesen.

In diesem Jahr aus unserem Haus vertreten: Rita Lass, Sarah Deibele und Sara Möbius

Rita Lass:
In den letzten Jahren hat Rita Lass neben druckgrafischen Blättern vorwiegend an unikaten Bucheinbänden gearbeitet. Für diese entwickelt sie Farbkonzepte und Ornamente, die sich über den Buchkörper ziehen. Die Einbände bestechen durch ihre Zurückhaltung und Präzision. Das Buch wird zur Skulptur und ist nicht mehr nur Buch im eigentlichen Sinne. Seit 2014 hat sich Rita Lass wieder verstärkt dem originalgrafischen Künstlerbuch gewidmet sowie Schablonenwischpapieren, Schablonengrafiken und der Lithografie.
Auf der Leipziger Buchmesse präsentiert sie auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit Annegret Frauenlob, Friederike von Hellermann und Petra Reichenbach ihre Arbeiten an einem Doppelstand auf dem Marktplatz Druckgrafik (Halle 3, F 513 und F 509).

Genau gegenüber präsentieren erstmalig an einem Gemeinschaftsstand Sarah Deibele und Sara Möbius ihre Grafiken:

links: Sara Möbius, Borke I, Kreidezeichnung 2014 / rechts: Sarah Deibele, Der Entführer, Radierung, 2014

Die beiden Grafikerinnen aus Halle zeigen Druckgrafiken, originalgrafische Bücher und Kassetten in den Techniken Radierung, Linolschnitt, Lithografie und Bleisatz.

Sara Deibeles erzählerische Blätter widmen sich dem alltäglichen Erleben in einer hohen grafischen Vielfalt durch die Kombination verschiedener Techniken. Dieses Jahr zeigt sie u. a. eine Serie zu Gedichten von Ingeborg Bachmann.
Das Erlebnis vom Phänomen Natur zieht sich als Grundthema durch das Werk von Sara Möbius. Großformatige Kreidezeichnungen bilden das Kraftzentrum ihres Schaffens. Es entsteht eine Atmosphäre der Intimität, in der eine Stille Sehnsucht ihren Sog entfaltet.

ORT & ÖFFNUNGSZEITEN:

LEIPZIGER BUCHMESSE 2016
17. bis 20. März 2016

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig

Atelier für Buchkunst Rita Lass – Halle 3, StandN° F513
Grafik – Sara Möbius und Sarah Deibele – Halle 3, StandN° F517

ÖFFNUNGSZEITEN:
Donnerstag–Sonntag von 10.00–18.00 Uhr
für allgemeines Publikum und Fachbesucher
BesucherInformationen und Ticketpreise: »hier«
Die Eintrittskarte zur Leipziger Buchmesse berechtigt auch zum Besuch der Manga-Comic-Convention und der Leipziger Antiquariatsmesse.

WEITERE INFORMATIONEN UNTER:
www.leipziger-buchmesse.de
Marktplatz Druckgrafik

PERSONALAUSSTELLUNG VON SARAH DEIBELE in der Galerie Zaglmaier

VERNISSAGE: am Samstag, den 16. Januar 2016 um 15 Uhr

Einladung zur Ausstellung und Vernissage der Personalausstellung Sarah Deibele Grafik in der Galerie Zaglmaier in Halle

WIr möchten Sie ganz herzlich auf die folgenden Ausstellungen in der Galerie Zaglmaier in Halle hinweisen:

SARAH DEIBELE Personalausstellung: Grafik
BERNHARD MICHEL Kabinettausstellung: Malerei und Grafik

Sarah Deibele zeigt Zeichnungen und Druckgrafiken aus den letzten vier Jahren. Ihre erzählerischen Blätter widmen sich dem alltäglichen Erleben. Die Arbeiten entstehen allein aus der Beobachtung und Vorstellung heraus; ohne Fotovorlage, ohne Projektor. In Werkblöcken beschäftigt sie sich mit Themenschwerpunkten. Bisher näherte sie sich den Komplexen Vergänglichkeit, Heimat und Strafe.

Alle Daten auf einen Blick:

WANN: 16. Januar bis 23. Februar 2016

WANN GENAU: Montag bis Freitag von 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr

WO: Galerie Zaglmaier, im EG, Große Steinstraße 57, 06108 Halle (Saale)

INFOS: www.sarah-deibele.de

Der Goldene Pflug wünscht eine schöne Weihnachtszeit!

Wir danken allen Unterstützern und Liebhabern des Künstlerhauses Goldener Pflug für ihre Zuwendung und ihr Interesse.

Im neuen Jahr können Sie wieder vieles in unserem Hause erleben: Es sind wieder Lese- und Musikabende geplant, es wird wieder Ausstellungen geben und auch die Ateliers werden ihre Türen wieder für alle Interessierten öffnen.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche und entspannte Weihnachtszeit.

Wir danken allen und hoffen, Sie auch dieses Jahr wieder begeistern zu können! Auf ein spannendes und erfolgreiches neues Jahr!
Der Goldene Pflug am Alten Markt 27

LESEN IM PFLUG

3. Dezember 2015
Iranisch-deutscher Abend

Wir laden Sie ein zu einem iranisch-deutschen Leseabend mit Somaiyeh Mohammadi, Christoph Carmesin und ihrer jeweiligen Sicht auf das vertraute Fremde. Theresa Wünsche präsentiert orientalisch geprägte Miniaturmalerei. Davit Drambyan und Anna Maria Zinke begleiten die Reisetexte mit west-östlichen Klängen.

Zeit und Ort

20:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung, 20:30 Uhr Beginn der Lesung
Künstlerhaus Goldener Pflug, Alter Markt 27, 06108 Halle
Eintritt: 3,- Euro

BENEFIZ-KUNSTAUKTION // 04. Dezember 2014

Anmeldung bis spätestens 27.11.2015 möglich

Benefiz-Auktion des Rotary Clubs Berlin–Luftbrücke zugunsten des Kinderheims Elisabethstift Berlin

Das Elisabethstift, eines der ältesten Kinderheime Berlins und Mitglied im Diakonischen Werk kümmert sich um Familien, die in Krisen geraten sind, und um Kinder, die vor Missbrauch, Vernachlässigung und Gewalt geschützt werden müssen. In diesem Jahr freuen wir uns, auch die Björn-Schulz-Stiftung mit einem Teil des Zuschlags unterstützen zu können.

Alle Daten auf einen Blick:

DATUM Freitag, 04. Dezember 2015 // BEGINN 19:30 Uhr // VORBESICHTIGUNG ab 17:30 Uhr // AUKTIONATOR Kristian Jarmuschek

ANMELDUNG bis spätestens 27.11.2015 per Fax [030/25468-202] oder per Email [berlin-luftbruecke@rotary.de]

ORT
Stilwerk Berlin
Kantstraße 17
10623 Berlin

Zum Auktionskatalog: Rotary Auktionskatalog
Alle Informationen zur verbindlichen Anmeldung und Auktions-Hintergrund unter: Rotary Club Berlin-Luftbrücke

Wir sind nun auch bei FACEBOOK!

Gebt uns euren Daumen HOCH!
Das Künstlerhaus am Alten Markt ist nun auch bei Facebook zu finden.
Dort könnt ihr aktuelle Informationen zum Hausgeschehen entdecken. Außerdem könnt ihr uns gerne unterstützen indem ihr unsere Veranstaltungen weiter empfehlt.

Wir freuen uns auf euren regen Besuch!
Seid herzlichst gegrüßt
das Pflug-Team!

Goldener Pflug bei Facebook

Langer Abend der Galerien in Halle

Samstag, 28.11.2015 von 17–23 Uhr

Am 28. November 2015 laden ab 17 Uhr mehr als 30 hallesche Galerien, Ateliers, Kunsthandlungen und Geschäfte zum Langen Abend der Galerien ein. Bereits zum 11. Mal durchgeführt, sind alle Hallenser und Kunstfreunde ab 17 Uhr herzlich eingeladen, eine Entdeckungstour durch Halles lebendige Kunst- und Galerieszene zu unternehmen. Auf dieser besonderen Halle-Kunst-Tour am Vorabend des 1. Advents lassen sich aber nicht nur Kunstwerke bestaunen, man kann diese auch vielerorts erwerben. Auch bietet sich die Gelegenheit, in angenehmer Atmosphäre mit Galeristen und Kunstschaffenden in Kontakt zu kommen.

Wir möchten Sie gerne in unser Künstlerhaus einladen. Neben einer Gemeinschaftsausstellung und offenen Ateliers können Sie ein Konzert um 19 Uhr mit der Band im Aufbau (zum hören »hier«) erleben.

Es erwartet Sie Grafik, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Malerei, Schmuck und Buchkunst von 12 jungen halleschen KünstlerInnen und Freischaffenden:

Rita Lass, Sara Möbius, Jakob Adolphi, Magdalena Müller-Ha, Luzia Werner, Sabine Kunz, Sarah Deibele, Tobias Jeschke, Caterina Behrendt, Line Jastram, Jörg Riemke und Uwe Wolfradt

Besonderes an diesem Abend:
KONZERT um 19 Uhr mit der Band im Aufbau
Anna Maria Zinke: Gitarre, Gesang | Simon Evans: Perkussion | Akustik/Folk/Singer/Songwriter
KATALOGPRÄSENTATION um 21:30 Uhr im Atelier der Künstlerin
Sara Möbius – Katalog SECRET RESERVE

Langer Abend der Galerien

28. November 2015 von 17–23 Uhr

Künstlerhaus Goldener Pflug
Alter Markt 27
06108 Halle/Saale

Weitere Teilnehmer und Info's » HIER«

Neuer Hallescher Grafikmarkt – Kunstauktion

Regionale Kunstschau in der Georg-Friedrich-Händel Halle am Sonntag, den 22. November 2015

Auf dem Halleschen Grafikmarkt besteht die Möglichkeit, sich einen Überblick über das künstlerische Schaffen in Halle und Umgebung zu verschaffen und auf „günstige Weise und zur eigenen Freude im wesentlichen Kunst von Zeitgenossen“ (Dr. Hans-Georg Sehrt) zu erwerben. In den Oberen Foyers der Georg-Friedrich-Händel HALLE ergänzt zeitgleich eine Verkaufsausstellung verschiedener Künstler aus Mitteldeutschland das Veranstaltungsangebot.

Aus unserem Haus mit dabei:
Sara Möbius, Sarah Deibele und Catherina Behrendt

Termine und ORT:

Veranstaltungszeiten:
Besichtigung der Grafiken im Großen Saal: 14–18 Uhr
Beginn der Auktion im Großen Saal: 19 Uhr
Verkaufsaustellung in den Foyers: 14–18 Uhr

Auktionator: Dr. Hans-Georg Sehrt

Händel HALLE
Salzgrafenplatz 1
06108 Halle (Saale)
Rund um die Georg-Friedrich-Händel Halle gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten. Für alle Besucher aus Halle empfiehlt sich die Nutzung der öffentlichen Nahverkehrsmittel.

Ausstellung: graduiert = präsentiert

28.10.–22.11.2015 // Eröffnung: 28. Oktober 2015 um 18 Uhr

Ganz herzliche Einladung zur Ausstellung. Zu sehen sind Werke von Sophie Baumgärtner, Nadja Buttendorf, Sarah Deibele, Annette Fauvel, Katharina Jebsen, Antje Mönnig, Sebastian Müllauer, Christina Röckl und Claus Stoermer. Von Sarah Deibele werden die Radierserien VOR MEINEM OHR und HEIMLICHER ZUCKER präsentiert.

Die neun jungen KünstlerInnen und DesignerInnen wurden durch die BURG im Rahmen des Graduiertenförderprogramms des Landes Sachsen-Anhalt für den künstlerischen und wissenschaftlichen Nachwuchs 2014 und 2015 gefördert.

BEGLEITPROGRAMM:

29.–31.10.2015: Sebastian Müllauer − Aktion mit Steffen Klaue: Lifesteuerung und Datenübertragung der Open Research Bouy von der Saale in den Ausstellungsraum
07.11.2015, 16 Uhr: Sarah Deibele − Talk mit Julia Kurz und Performance mit Juliane Nitschke / Florian Keller von nichtsdestotrotz zu »Alltäglichkeit der Strafe«
Finissage: 22.11.2015, 15 und 16 Uhr: Katharina Jebsen − Lecture zur Regenkollektion aus Wollfilz; Antje Mönnig − Talk mit Antje Sellig über »Ein ABC-Buch für Alle?«

Ort:
Kunststiftung Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11
06108 Halle (Saale)

Öffnungszeiten:
täglich 14−19 Uhr; Eintritt ist frei
Führungen: jeden Sonntag, 14 Uhr mit Studierenden der BURG
Plakatgestaltung: Tobias Jacob, Torsten Illner

9. Nordhäuser Grafikpreis der Ilsetraut Glock-Grabe-Stiftung

Ausstellung vom 11.10.–15.11.2015 im Kunsthaus Meyenburg

Sonderausstellung anlässlich des 9. Grafikpreises der Ilsetraut Glock-Grabe-Stiftung im Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen.

Vertretene Künstler: Sara Möbius, Nora Barsch, Claudia Berg, Bettina Francke, Dana Meyer, Matthias Friedrich Muecke, Silke Miche, Anja Kaufhold, Timm Kregel, Max Julian Otto, Tanja Pohl, Frank K. Richter und Paul Wessler

Ort und Öffnungszeiten:

Geöffnet von Di–So von 10–17 Uhr

Kunsthaus Meyenburg
A.-Puschkin-Straße 31
99726 Nordhausen

Symposium für Künstler- und KreativwirtschaftlerInnen

DO 29.10.2015 von 14–18 Uhr | Felicitas-von-Selmenitz-Haus

»KünstlerInnen-Biotop Halle – Fluch oder Segen?!«
Das Symposium geht diversen Fragestellungen unter Einbeziehung maßgeblicher Akteurinnen des Künstlerinnenbiotops Halle sowie Multiplikatoren der Kultur- und Kreativwirtschaft nach.

TeilnehmerInnen:
Künstlerinnen der Ateliergemeinschaft „ Kunstrichtung Trotha“ und des „Künstlerhaus Goldener Pflug“ vertreten durch Sara Möbius und Sarah Deibele // Nadine Weise Initiative des Bundes zur Kultur-und Kreativwirtschaft // Mila Bruk Servicecenter für Frauengründungen des Landes Sachsen-Anhalt gefördert aus dem ESF und vom Land Sachsen-Anhalt ( Projektträger BPCDIE UNTERNEHMERinnen AKADEMIE GmbH) // Dr. Kathrin Quade, Vorbildunternehmerin der Bundesinitiative „ FRAUEN unternehmen“ und geschäftsführende und Gesellschafterin des Existenzgründerinstitutes Hoffmann & Partner Fortbildung und Beratung GmbH Halle

20. Hallesche Frauenkulturtage 2015
»Kunstverortung – Liebe deine Heimatstadt!«
23. Oktober 2015 bis 8. November 2015

SYMPOSIUM
»KünstlerInnen-Biotop Halle – Fluch oder Segen?!«
DO 29.10.2015 von 14–18 Uhr
Felicitas-von-Selmenitz-Haus
Puschkinstraße 27
06108 Halle (Saale)

Infos zum Programm unter www.dornrosa.de
Programm zum Download hier

PERFECT NATURE – 09. September bis 11. Oktober 2015

Stipendiatenausstellung – Kunststiftung Sachsen-Anhalt Halle

Perfect NATURE! Landschaft, Pflanze, Tier – immerwährende Inspirationsquellen für Künstler. Verwandelt in Kunst erlangt das an sich Bedeutungslose, Urwüchsige Sinn, fordert Aufmerksamkeit, lässt in Altbekanntem Neues entdecken. Mit Collagen, Fotogravüren, Grafiken, Installationen, Keramiken, Zeichnungen, Textil- und Videoarbeiten der Stipendiatinnen Ursula Achternkamp, Anne Rose, Bekker, Claudia Berg, Anna Maria, Gawronski, Friederike von Hellermann, Sara Möbius, Katrin Neubert, Claudia Richter, Constanze Rilke, Sophia Wiest und Katrin Zickler.

Ort & Öffnungszeiten

Eröffnung am Samstag 8. September 2015 um 19.00 Uhr
Es sprechen: Stephan Dorgerloh, Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt,
Manon Bursian, Direktorin der Kunststiftung Sachsen-Anhalt und
Dr. Ines Janet Engelmann, Kuratorin der Ausstellung

09. September–11. Oktober 2015
PERFECT NATURE!
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11 | 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: Mi–So 14–18 Uhr
Eintritt: 3 € | ermäßigt 1 €

Weniger deutlich? – Grafik und Plastik von Caterina Behrendt

Ausstellung vom 12.08. bis 03.10.2015

C. Behrendt_o. T., Fineliner auf Papier, 14,8 x 10,4 cm, 2010

Caterina Behrendt lädt Sie herzlich zu Ihrer Ausstellung „Weniger deutlich?“ in die KLEIN-ST-E GALERIE* Arneburg ein. Die Eröffnung findet am Mittwoch, den 12. August, um 19.00 Uhr statt. Im Anschluss wird es ein circa einstündiges Künstlergespräch geben.
Punkte, Linien, Indianer und Rhythmen verdichten sich in zwei Räumen und zeigen sich bis zum 03.10. den interessierten Besuchern.

Ort & Öffnungszeiten

Kein-st-e-Galerie Arneburg
im Haus Goldener Anker
Elbstrasse 17, 39596 Arneburg

Di. – Sa. 11.30 Uhr – 21.00 Uhr
So. 11.00 Uhr – 17.00 Uhr, Montags geschlossen!

Bundesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals

am 13. September 2015
Geöffnet von 11–18 Uhr

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Stadt Halle (Saale) laden zur bundesweiten Eröffnung des Denkmaltags um 11 Uhr auf dem Universitätsplatz ein.

Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den “European Heritage Days”, die unter der Schirmherrschaft des Europarats stehen und mittlerweile in allen europäischen Ländern im September und Oktober stattfinden und steht unter dem Motto “Handwerk, Technik, Industrie”.

Das Künstlerhaus Goldener Pflug am Alter Markt 27, 06108 Halle öffnet ebenfalls seine Türen und gewährt Ihnen u.a. Einblick in die heute neu genutzten Räumlichkeiten als Künstlerhaus.

Das Künstlerhaus Goldener Pflug ist ein ehemaliger Gasthof: einer der ältesten halleschen Gasthöfe. Das Haus ist ein stattlicher zweigeschossiger Putzbau, traufständig, mit kleinem Zwerchgiebel im Fachwerk, reich profilierten Fenstergewänden und spätklassizistischem Stuckportal. Im Erdgeschoss kann man einen Raum mit Bohlendecke der Renaissance entdecken. Weiter zu Sichten: Ehemaliger Gastraum mit bemalten Balken und einer gußeisernen Säule des späten 19. Jh.

Programm/Übersicht: www.tag-des-offenen-denkmals.de

Textausgabe der unbekannten Poeten

Lesung am Kiosk I 12. September I 19.00 Uhr

Am 12. September um 19.00 Uhr lesen drei unbekannte Poeten aus Halle: Dirk Fehse, Katrin Rux und Caterina Behrendt − Lyrik und kurze Geschichten im Kunst- und Projektraum Kiosk am Reileck in der Händelstraße 1a in Halle.
Steine schreiben am Abend in die Luft vom Norden Sachsen-Anhalts ist Ihre Spezialität. Zwischen Kuriositäten flach auf den Rücken legen – circa 45 Minuten lang – auch. Caterina Behrendt zeichnet Schrift in Nacken und flüstert Joey's vorm Kiosk Lyrik auf den Gehsteig. Schön, bunt und nachdenklich.
Die Texte von Katrin Rux schweben zwischen Alltagswelt und Surrealem. Wiederkehrendes Thema ihrer Lyrik und Prosa ist die Suche nach dem DU, dass schon mal wild und verlassen in der Prärie unter Wimpelketten tanzen kann oder auf eine Reise in ein von Fischen bewohntes Kaufhaus in Bankok mitkommt.
Dirk Fehse ist studierter Vollnerd und stammt ursprünglich aus den Niederungen von Sachsen Anhalt, wo er zwischen trüchen Klönenden aufgewachsen ist. Wegen diesen ursprünglichen sprachlichen Besonderheiten, ist Umgangs- und Werbesprache immer ein gefundenes Fressen für seine Reihe „Glossen City”. Zwischen seinen Texten findet sich manchmal auch ein Hilferuf an Wilhelm Busch wieder.

Mit melancholischem Humor, hintersinnigen Wortspiel und der Lust am Surrealen werden die unbekannten Poeten ihre Textausgabe aus dem Kiosk geben. Begleitet werden die drei Autoren von der Musikerin Anna Maria Zinke, die den Abend instrumental umspielt.

Ort

hr.fleischer e.V.
Kunst- und Projektraum Kiosk am Reileck
Händelstraße 1a
06114 Halle (Saale)

»GEHEIMNISSE AUS DEM RAUM« 05.–14. Juni 2015

Das Künstlerhaus Goldener Pflug lädt ein zu Ausstellung | Workshops | Konzert und Sommerfest

Vom 05. bis 14. Juni 2015 laden KünstlerInnen und Kunstschaffende des Künstlerhauses Goldener Pflug im Rahmen der Initiative »sichtbar–zeitgenössische Kunst« zu einer vielfältigen Kunstausstellung mit Programm nach Halle ein.

Zu sehen sind in der Gemeinschaftsausstellung Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Zeichnung, Grafik, Malerei, Textilkunst, Skulptur und Schmuck von den KünstlerInnen Jakob Adolphi, Caterina Behrendt, Sarah Deibele, Line Jastram, Tobias Jeschke, Sabine Kunz, Johanna Kwaschik, Sara Möbius, Magdalena Müller-Ha und Jörg Riemke.

Die Ausstellung »Geheimnisse aus dem Raum« wird am Donnerstag, dem 04. Juni um 19 Uhr mit Wein und Brot feierlich eröffnet. An diesem Abend können Sie bei einer exklusiven Haus- und Atelierführung die KünstlerInnen kennen lernen und Einblicke in deren Schaffensort gewinnen. Die jüngste Ateliergemeinschaft lädt ein zum schauen, diskutieren und selbst ein Teil des kreativen Geschehens zu werden.

Ergänzend zur Ausstellung findet ein launiger Singer Songwriter Abend mit Anna Maria Zinke und Band am 12. Juni um 20:15 Uhr und vielfältige Workshops für Jung bis Alt statt.

Für die Finissage haben wir uns etwas Besonderes überlegt: wir möchten euch zu unserem ersten Sommerfest am Sonntag, den 14. Juni 2015 ab 16 Uhr einladen. Erlebt mit uns zusammen die Atmosphäre des Hauses und genießt bei Musik und Grill-Schmaus die lebendige Kulturvielfalt in Halle.

»Geheimnisse aus dem Raum« vom 05.–14. Juni 2015

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag 15–20 Uhr
Samstag 11–20 Uhr
Sonntag 11–20 Uhr

ORT
Künstlerhaus Goldener Pflug
Alter Markt 27
06108 Halle

04. Juni 2015 um 19 Uhr
Vernissage mit Hausführung

12. Juni 2015 um 20:15 Uhr
Konzert mit Anna Maria Zinke & Band–Launiger Singer Songwriter Abend

14. Juni 2015 – 16 bis 22 Uhr
SOMMERFEST GOLDENER PFLUG – Ausklang mit Grill-Schmaus, Gespräche und Akustik-Sessions mit den Singer Songwritern Jan Grünfeld und Anna Maria Zinke

Nähere Informationen zu den Workshops und Kursangeboten finden Sie »hier«
Weitere Informationen zur Initiative Sichtbar und dem ganzen Programm: »sichtbar–zeitgenössische Kunst in Halle«

Quadrium 2015 – Junge Künstler stellen aus

vier Künstler aus vier Bundesländern * 11. April bis 7. Juni 2015

Bleistift, Tusche und weißes Papier sind die Werkzeuge von Caterina Behrendt. Die Absolventin der halleschen Kunsthochschule Burg Giebichenstein begibt sich in ihren fragilen und konzentrierten Bleistift- und Tuschezeichnungen auf eine Forschungsreise zu den Möglichkeiten ihres künstlerischen Mediums. Punkte und Linien verdichten sich zu Rhythmen und Strukturen aus Fäden, Bündeln und Maschen. Sie wachsen, verknoten sich zu einem Dickicht, um dann auseinanderzubrechen und sich wieder neu zu finden. In der Erprobung der beweglichen Grenzen von Bild und Raum legt Caterina Behrendt die Faser der Dinge frei, fügt sie gleichsam zusammen und fordert so unsere Sehgewohnheiten heraus. Die Künstlerin wurde 1986 im altmärkischen Osterburg geboren, sie lebt und arbeitet in Halle (Saale).

Die grafischen Arbeiten werden durch Plastiken aus der Ausbildungszeit von 2004 und 2005 ergänzt.

Finissage: 7. Juni 2015 um 11:00 Uhr – Zusammentreffen aller Aussteller und Besucher

Ort:

Galerie ROLANDSWURT
Dorfplatz 1
19322 Cumlosen

Tel: 038794 30228 / Frau Fähling, Kulturverein / Träger der Ausstellung: Landkreis Prignitz im Rahmen des Prignitz-Sommers www.prignitzsommer.de

Grund Genug – 8 Positionen zeitgenössischer Kunst #2

Kulturfabrik Neustrelitz vom 27.03. bis zum 03.05.2015
Eröffnung: am 27. März um 19.30 Uhr

Gezeigt werden aktuelle Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Zeichnung, Plastik und Objektkunst von Caterina Behrendt, Anka Büchler, Frauke Freese, Manuela Henschke, Katharina Müller, Marko Raffler, Daniela Schönemann und Luzia Werner. “Grund Genug” hinterfragt gesellschaftliche Leitbilder und spielt mit Räumen und Träumen, Mustern und Materialien, Poesie und Prägung, Erfundenem und Erlebtem.

Ort & Öffnungszeiten

Alte Kachelofenfabrik
Sandberg 3a
17235 Neustrelitz
Tel: 03981 – 20 31 45
E-Mail: info@basiskulturfabrik.de
www.basiskulturfabrik.de

Die Galerie ist täglich ab 17.00 Uhr geöffnet oder nach Vereinbarung.

LESEN IM PFLUG

Fortsetzung der Lesereihe im Künstlerhaus
19. März 2015

Sein eigentliches Metier ist die Lyrik. Anderthalb Jahrzehnte hat es gedauert, bis André Schinkel, Archäologe, wandelnder Lyriker und mittlerweile zum Faktotum verkommen, sich an die Versammlung eines neuen Bandes erzählender Texte wagte.

Im „Goldenen Pflug“ wird er erstmals in Halle aus „Das Licht auf der Mauer“ lesen, und noch eine Reihe abwegige, oder auch nicht so abwegige Texte.

Sabine Kunz stellt dazu Holzschnitte aus, Anna Maria Zinke macht Musik.

Ort und Zeit

Künstlerhaus Goldener Pflug
Alter Markt 27 | 06108 Halle

Ausstellungseröffnung: 20:00 Uhr, Lesung: 20:30 Uhr
Eintritt: 3,- Euro

ALLES GUTE FÜR DAS JAHR 2015!

Wir danken allen Unterstützern und Liebhabern des Künstlerhauses Goldener Pflug für ihre Zuwendung und ihr Interesse.

Im Jahr 2014 hat sich einiges am Haus getan: Wir haben eine Terrasse am Hinterhaus mit original halleschem Pflasterstein errichten können und die Fenster werden nach und nach denkmalgerecht gestrichen und repariert. Für das neue Jahr stehen weitere Maßnahmen an. Im neuen Jahr können Sie wieder vieles in unserem Hause erleben: Es sind wieder Lese- und Musikabende geplant, es wird wieder Ausstellungen geben und auch die Ateliers werden ihre Türen wieder für alle Interessierten öffnen.

Wir danken allen und hoffen, Sie auch dieses Jahr wieder begeistern zu können!

Auf ein spannendes und erfolgreiches neues Jahr!
Der Goldene Pflug am Alten Markt 27

EMPFEHLUNG: Ausstellung „Rückblick – Ausblick

Ausstellung des Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk“ vom 11.12.2014 bis 28.02.2015

Das Kompetenzzentrum „Gestalter im Handwerk“ lädt zum Rück- und Ausblick ein: Ab Donnerstag, 11. Dezember werden Kursarbeiten, Abschlussarbeiten, vergangene und aktuelle Werke von den Gestalter*innen im Handwerk gezeigt. Das Projekt startete 2010 und ermöglichte erstmals in Sachsen-Anhalt die Meisterplusausbildung zum*zur Gestalter*in im Handwerk. Ein breites Netzwerk und vielfältige Kooperationen sind entstanden und zwei Kurse haben die Fortbildung mit großartigen Ergebnissen abgeschlossen. In diesen Entwicklungsprozess möchten wir gern mit Ihnen zurückschauen und auch einen Blick in die Zukunft werfen.

Die Ausstellung ist vom 11. Dezember 2014 bis 28. Februar 2015 in der Ausstellungshalle des Künstlerhauses 188 geöffnet. Die Öffnungszeiten & Aktivitäten sind unter www.kgh-halle.de einsehbar.

Maßnahme Wolfsburg | 29.11.2014–04.01.2015

Hentschel | Horn | Lass – Büro für funktionslose Architektonik
Ausstellung – Raum für Freunde im Kunstverein Wolfsburg
Eröffnung: 28.11.2014 um 19 Uhr

Das Künstlertrio HHL (Hentschel, Horn und Lass – Büro für funktionslose Architektonik) arbeitet seit 2012 an unterschiedlichen Ausstellungsorten. Die Gemeinschaftsarbeiten sind temporäre Installationen, die gemeinsam vor Ort entwickelt werden und sich auf die örtlichen Gegebenheiten des jeweiligen Ausstellungsraumes und dessen Umgebung konzentrieren. Im Kunstverein Wolfsburg steht den drei Künstlern der Raum für Freunde zur Verfügung. Innerhalb von zwei Wochen sind die Arbeiten unter dem Titel „Maßnahme Wolfsburg“ für den Ausstellungsraum entstanden. Der Kunstverein Wolfsburg eröffnet an diesem Abend außerdem die Ausstellung “Baby I Love You”!

Zur Ausstellungseröffnung sprechen:
Hanne Hansen-Schubert (Vorstandsmitglied Kunstverein Wolfsburg)
Jennifer Bork (Kuratorin der Ausstellung Baby, I Love You!)
Prof. Dr. Susanne Pfleger (Leiterin Städt. Galerie Wolfsburg und Initiatorin der Ausstellung Maßnahme Wolfsburg)

Ausstellungsort

Kunstverein Wolfsburg
Schlossstraße 8
38448 Wolfsburg

Tel: +49 5361 67422
Fax: +49 5361 650862
www.kunstverein-wolfsburg.de
kunstverein@wolfsburg.de

Öffnungszeiten
Mi–Fr: 10–17 Uhr
Sa: 13–18 Uhr
So: 11–18 Uhr

16. Weihnachtsausstellung in der Schmuckgalerie A.Weyrich

Eröffnung am 21. 11. 2014 um 18 Uhr
Es stellen aus: Antje Bräuer, Line Jastram, Claudia Milic, parsprototo, Julia Reymann und Eva Strepp

Herzliche Einladung!

Von mir, Line Jastram, wird neuer Blütenohrschmuck, zarte Silberzweige mit Süßwasserperlen und Schmuck mit roten äthiopischen Perlen zu sehen sein.

Schmuckgalerie A.Weyrich

Lukashof
Große Ulrichstraße 36
06108 Halle/ Saale

Öffnungszeiten:
Di–Fr 11-18 Uhr
Sa 11-13 Uhr

10. Langer Abend der Galerien

Grafik, Malerei, Skulptur & Fotografie
29. November 2014 *bis 14. Dezember 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 10. Langen Abend der Galerien am 29. November wird auch das Künstlerhaus Goldener Pflug geöffnet haben! Die Künstler/-innen Caterina Behrendt, Sabine Kunz, Jörg Riemke, Tobias Jeschke und Anna Marie Zinke laden Sie herzlich zur Ausstellung und in ihre offenen Atelierräume ein. Beginn ist um 17.00 Uhr im Künstlerhaus Goldener Pflug (am Eselsbrunnen) am Alten Markt 27 in Halle. Wir freuen uns auf einen schönen Abend und anregende Gespräche!

Für die musikalische Untermalung sorgt ab 18.00 Uhr “Zweiklang verstärkt”. Das Trio spielt Winter- und Weihnachtslieder, sowie eigene Kompositionen. (Altflöte & Gesang: Kerstin Klein, Gitarre & Gesang: Markus Schuhmann, U-Bass & Gesang: Anna Maria Zinke)

Mehr Informationen zum Langen Abend der Galerien finden Sie unter langer-abend-der-galerien.de !

Ort & Öffnungszeiten

Die Ausstellung wird zusätzlich am Sonntag, den 30. November von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet haben. Noch bis zum *14. Dezember können Sie sich für Besichtigungstermine und Anfragen telefonisch an die Künstler wenden:

Caterina Behrendt (Grafik, Zeichnung): 0172/ 3157580
Sabine Kunz (Malerei), Jörg Riemke (Skulpturen): 0177/ 6949550
Tobias Jeschke (Fotografie): 0176/ 22291732
Anna-Maria Zinke (Musik & Klang): 0176/ 81149485

Künstlerhaus Goldener Pflug
Alter Markt 27, Halle/ Saale

Sa, 29.11. von 17.00 bis 23.00 Uhr
So, 30.11. von 10.00 bis 13.00 Uhr
nach Vereinbarung bis zum 14.12.2014

UNSERE EMPFEHLUNG: WUNDERBARE WEIHNACHTSWARE

Weihnachtsmarkt der besonderen Art: 06./07. Dezember 2014

Besinnlichkeit statt Lärm und Kommerz. Auch in den nächsten Wochen bis Heiligabend gibt es in Halle (Saale) noch mehrere Möglichkeiten, bei kleinen Mini-Weihnachtsmärkten vorbeizuschauen.

Handgemachte Besonderheiten sowie schmeichelhaftes für Auge und Gaumen gibt es am zweiten Adventswochenende im Hof der Großen Steinstraße 30 in Halle an der Saale. Am 6. Dezember von 10 bis 20 Uhr sowie am 7. Dezember von 10 bis 18 Uhr wird hier unter dem Motto „Wunderbare Weihnachtsware“ zu einem beschaulichen Markt eingeladen.

Ort & Öffnungszeiten

Innenhof
Große Steinstraße 30
06108 Halle/Saale

Sa. 10–20 Uhr
So. 10–18 Uhr

Foto: Mira Möbius Design

WERKSCHAU – vier Positionen

31. Oktober bis 16. November 2014

RITA LASSSARA MÖBIUSANNEGRET ROUÉLJAN THOMAS
Die diesjährigen Stipendiaten des Künstlerhaus 188 e.V. geben Einblick
in ihr aktuelles Schaffen: Skulptur, Lithographie, Zeichnung und Buchkunst.

ERÖFFNUNG: 30. Oktober um 18 Uhr
Zur Begrüßung sprechen Dr. Jürgen Weißbach (Vorsitzender des Künstlerhaus 188 e.V) und Juliane Aleithe (Kunsthistorikerin)

Ort & Öffnungszeiten:

31.10. bis 16. 11. 2014 täglich von 13–18 Uhr geöffnet
Ausstellungshalle des Künstlerhauses 188
Böllberger Weg 188
06110 Hale/Saale

Wir Danken der Saalesparkasse für ihre Unterstützung.

SECRET RESERVE – Sara Möbius – Zeichnung

20. Oktober bis 09. November 2014

Einladung zur Abschlussausstellung des Förderpreises JUNGE KUNST 2014 Stadtlohn mit Arbeiten der Preisträgerin Sara Möbius. Gezeigt werden neu entstandene Kreidezeichnungen. Zur Ausstellung erscheint eine Grafikedition mit 6 Lithografien.

ERÖFFNUNG: 19. Oktober – 11:30 Uhr
Begrüßung: Andreas Pieper|stellvertretender Bürgermeister
Einführung: Dr. Hans-Jürgen Lechtreck
Musikalische Umrahmung: Rolf Wähning|Klavier

FINISAGE mit Podiumsdiskussion: 09. November – 16 Uhr
mit dem Kurator Dr. Hans-Jürgen Lechtreck und Dr. Tobias Burg |Museum Folkwang Essen

Ort & Öffnungszeiten:

JOSEF-ALBERS-SAAL
Butenstadt 13
48703 Stadtlohn

Geöffnet vom 20. Oktober bis 09. November 2014
am Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr

Dank an: Sparkasse Westmünsterland | Provinzial Kulturstiftung

TEXT, TEXTUR, TEXTIL

5.Oktober bis 16.November 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Ausstellung “Text, Textur, Textil” wandert weiter nach Schwedt/Oder und freut sich auf Ihren Besuch! Wir laden herzlich ein zur Vernissage am 4.10.2014 in den Kunstverein Schwedt e. V.!

Ausstellende Künstler sind: Andreas Theile, Anna Maria Gawronski, Caterina Behrendt, Constanze Rilke, Franziska Friese, Kathrin Endres, Lisa Reichmann, Nina Hohberger, Rebekka Rauschhardt und Robert Perendi.

Ort & Öffnungszeiten

Galerie am Kietz
Gerberstraße 2
16303 Schwedt/Oder

Die + Mi 10.00 bis 16.00 Uhr
Do 10.00 bis 18.00 Uhr
So 15.00 bis 17.00 Uhr

Werkschau | Plastik & Grafik

5. bis 12. Oktober 2014

Im Rahmen des Festes der Begegnung, das sich für die Sanierung des historischen Düsedauer Geläutes einsetzt, zeigt die Künstlerin Caterina Behrendt ihre Werke. Zu sehen sein wird ein Querschnitt aus dem künstlerischen Schaffen von 2002 bis 2014. Hierin eröffnet sie dem Betrachter Einblicke in die klassische Bildhauerei mit Plastiken aus der Holzbildhauerzeit in Holz und Gips bis 2005, sowie in aktuelle grafische Arbeiten auf Papier von ihrer Studienzeit in Halle bis heute.
Die Ausstellungseröffnung findet während des Festes am 4. Oktober zunächst für die Düsedauer und ihre Gäste statt. Ab dem 5.10., 11.00 Uhr steht die Ausstellung dem breiten Publikum zur Besichtigung offen. Vom 5.10. bis einschließlich 12.10.2014 werden die Arbeiten im Düsedauer Saal zu sehen sein. Die Künstlerin ist vor Ort und freut sich auf anregende Gespräche!

Anlässlich der Ausstellung findet eine Workshopreihe statt -> mehr dazu unter Workshops!

Ort & Öffnungszeiten

Saal – Ehemalige Gaststätte
Hauptstraße 18, 39606 Düsedau

Mo bis Fr 14.00 bis 18.00 Uhr
Sa & So 11.00 bis 18.00 Uhr

Außerdem nach Vereinbarung unter 0172/ 3157580

Empfehlung

18.–21. September 2014 | POSITONS BERLIN und Berlin Art Week

Der Goldene Pflug möchte Ihnen die neue Kunstmesse POSITIONS BERLIN empfehlen, die im gleichen Rahmen der Berlin Art Week 2014 statt findet.

Mit dem neuen Messeformat setzt Kristian Jarmuschek, Galerist und langjähriger Co-Direktor der Preview Berlin Art Fair, auf Relevanz und ein breites Spektrum künstlerischer Postionen. Vom 18. – 21. September 2014 haben 52 ausgewählte internationale Aussteller eine Möglichkeit, die prägnantesten künstlerischen Positionen ihres Programms im Kaufhaus Jandorf in Berlin Mitte zu präsentieren.

Mit dabei: die Kunststiftung Sachsen-Anhalt präsentiert Arbeiten von Stipendiaten auf der Kunstmesse.

LESEN IM PFLUG

Fortsetzung der Lesereihe im Künstlerhaus
9. September 2014

Auf den gelungenen Auftakt im Juni folgt nun der zweite Streich:
Dirk Fehse liest satirische Texte, Katrin Rux und Anna Maria Zinke präsentieren ihre Lyrik-Klang-Collage „Du und ich – ein Zufallspaar”. Den Hintergrund zur Lesung bilden Bleistiftzeichnungen von Sarah Deibele und natürlich unser schönes Wächterhaus am Alten Markt.

Ort und Zeit

Künstlerhaus Goldener Pflug
Alter Markt 27 | 06108 Halle

Ausstellungseröffnung: 20:00 Uhr, Lesung: 20:30 Uhr
Eintritt: 3,- Euro
mehr Infos unter: 0176-64626362

Texturen

11.09. bis 22.10.2014 | Eröffnung: Mittwoch, den 10.09., 19.30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur Gemeinschaftsausstellung im Kunstverein zu Rostock laden die Künstler Sie herzlich ein. Die Vernissage findet am 10.09. um 19.30 Uhr in der Galerie am Amberg 13 statt. Ausstellende Künstler sind:

Caterina Behrendt, Kathrin Endres, Robert Perendi, Lisa Reichmann, Anna Maria Gawronski, Franziska Friese, Andreas Theile, Constanze Rilke, Nina Hohberger und Rebekka Rauschhardt

Ort & Öffnungszeiten

Kunstverein zu Rostock e. V.
Galerie Amberg 13
Amberg 13
18055 Rostock
Tel.: 0381.459 12 22

Öffnungszeiten:
Di, Do, Fr 13.00 bis 18.00 Uhr
Mi 15.00 bis 20.00 Uhr
Sa 12.00 bis 16.00 Uhr

16. Mai 2014 * Sara Möbius – Zeichnung

Eröffnungsausstellung des Sommerateliers Stadtlohn

Die Stadt Stadtlohn vergibt seit dem Jahr 2000 im Turnus von zwei Jahren den Förderpreis Junge Kunst. Der Förderpreis beinhaltet ein dreimonatiges Stipendium sowie die Realisation und Dokumentation einer Ausstellung oder eines Projektes. Die Stadt Stadtlohn gibt mit diesem kulturellen Engagement jungen Künstlern die Möglichkeit, ihr Werk in einer konzentrierten Schaffensphase weiterzuentwickeln.

Zu Beginn des diesjährigen Sommerateliers wird sich die Preisträgerin Sara Möbius mit einer Auswahl von Werken aus ihrem bisherigen künstlerischen Schaffen vorstellen. Hierzu lade ich Sie und Ihre Freunde sehr herzlich ein.

Einführung: Dr. Hans-Jürgen Lechtreck, Essen

Ausstellungseröffnung:

16. Mai 2014, 19:00 Uhr

Rathaus der Stadt Stadtlohn
Markt 3
48703 Stadtlohn

Gefördert und unterstütz durch:
Stadt Stadtlohn | Sparkasse Westmünsterland. Gut für Stadtlohn. | PROVINZIAL–Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung

Ansichten: TEXTUR

26.05 bis 9.08 2014 | Eröffnung am 25.05.2014 um 15 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
zu folgender Gruppenausstellung lade ich Sie recht herzlich ein:
Die Vernissage findet am 25. Mai um 15 Uhr im Kunstverein Röderhof statt.

Ausstellende Künstler sind:

Andreas Theile, Anna Maria Gawronski, Caterina Behrendt, Constanze Rilke, Franziska Friese, Kathrin Endres, Lisa Reichmann, Nina Hohberger, Rebekka Rauschhardt und Robert Perendi

Ort & Öffnungszeiten

Kunstverein Röderhof
Gutshof 50, 38838 Huy, Germany
+49 39425 99609

jeden Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr

TEXTILE BILDER

7. Juni bis 5. Juli 2014 | Galerie Palais Walderdorff

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur Vernissage am 6. Juni um 19.30 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde recht herzlich ein!

Ausstellende Künstler sind:

Andreas Theile, Anna Maria Gawronski, Caterina Behrendt, Constanze Rilke, Franziska Friese, Kathrin Endres, Lisa Reichmann, Nina Hohberger, Rebekka Rauschhardt und Robert Perendi

Ort & Öffnungszeiten

Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V.
Domfreihof 1b, 54290 Trier
E-Mail: info[at]gb-kunst[Punkt]de
Tel.: +49 (0)651 46824491

Dienstag–Samstag vormittags von 11.00 bis 13.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag auch nachmittags 14.00 bis 17.00 Uhr.
Sonntag, Montag und an Feiertagen geschlossen. Eintritt frei!

LESEN IM PFLUG

Auftakt zur Lesereihe im Künstlerhaus
10. Juni 2014

Marcus Klugmann und Peter Berg lesen Geschichten. Marco Organo liest Gedichte. Anna Maria Zinke macht Musik. Luzia Werner zeigt Skulpturen und Gemälde.

Und sie alle lassen sich vor den „goldenen Pflug“ spannen, um Ihnen einen vielschichtigen, poetischen Einblick in ihre künstlerische Arbeit und in unser schönes Wächterhaus am Alten Markt zu geben.

Ort und Zeit

Künstlerhaus Goldener Pflug
Alter Markt 27 | 06108 Halle

20 Uhr
Eintritt: 3,- Euro
mehr Infos unter: 0176-64626362

Offenes Atelier Sabine Kunz

26.04.2014 | 15–18 Uhr

Ich möchte Sie herzlich in mein “offenes Atelier” am Alten Markt 27, nähe Eselsbrunnen einladen. Es werden Skizzen und Malerei aus meiner Indienreise zu sehen sein und große farbige Holzschnitte und kleine Bronzen gezeigt.

Künstlerhaus Goldener Pflug | Atelier Sabine Kunz
Alter Markt 27 | 06108 Halle/Saale

Foto: Jörg Riemke

Einblick in das Atelier von Sabine Kunz zum “kulturprodukt” 2013
“Teufel mit dem Dreizack” und “Engel und Apfelbaum”, Farbholzschnitte
Marmorskulpturen im Vordergrund: Jörg Riemke, Maler und Bildhauer

23. März bis 6. April 2014 * Grund Genug

8 Positionen zeitgenössischer Kunst

Unter dem Titel „Grund Genug” eröffnet am 22. März um 19 Uhr in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt im Neuwerk 11 in Halle eine Gruppenausstellung. Acht junge Künstler haben sich im vergangenen Jahr zusammengefunden, um Potenzial und Herausforderungen einer künstlerischen Zusammenarbeit in einer Reihe von Ausstellungen zu erproben. Die Werkschau in den Räumen der Kunststiftung bildet dabei den Auftakt.

Gezeigt werden aktuelle Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Zeichnung, Plastik und Objektkunst von Caterina Behrendt, Anka Büchler, Frauke Freese, Manuela Henschke, Katharina Müller, Marko Raffler, Daniela Schönemann und Luzia Werner. “Grund Genug” hinterfragt gesellschaftliche Leitbilder und spielt mit Räumen und Träumen, Mustern und Materialien, Poesie und Prägung, Erfundenem und Erlebtem.

Eröffnung am 22. März um 19 Uhr
Begrüßung: Matthias Behne, Designer, Behnelux

Ort & Öffnungszeiten

Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11 | 06108 Halle (Saale) | Sonntag–Sonntag von 14–18 Uhr

Weitere Infos unter: www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de

13.–16. März 2014 * Buchmesse Leipzig

Buchmesse in Leipzig – Marktplatz Druckgrafik bei Buch+Art

Besuchen Sie uns an unserem Stand auf dem Marktplatz Druckgrafik bei Buch + Art in Halle 3. Annegret Rouél, Friederike von Hellermann, Petra Reichenbach und Rita Lass präsentieren gemeinsam ihre Arbeiten am Stand F 501 und F 502 in Halle 3 auf der Leipziger Buchmesse 2014.

Empfehlung:
Wir empfehlen einen Besuch auf der Leipziger Antiquariatsmesse, die auch in Halle 3 zu finden ist. Am Stand des Antiquariat Peter Ibbetson gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal eine Zusatzvitrine, in der Bucheinbände des MDE (Meister der Einbandkunst) präsentiert werden.

Mut zur Kunst

MZ-Serie: Generation Y – Teil 5 – vom 02.01.2014

Interview in der Mitteldeutschen Zeitung am 2. Januar 2014
VON MELANI MÜLLER | (MZ-Bild: Andreas Städter)

Die Grafikerin Sarah Deibele will sich als Künstlerin mit ihren Bleistift-Zeichnungen in Halle behaupten. Sie ist selbstständig, Arbeitnehmerin und Tagträumerin – alles in einer Person.

Hier geht es zum Interview